Montag, 22. Juli 2013

Oral-B Pro-Expert Premium Pro-Flex Zahnbürste


Vor ein paar Wochen kam ein unerwartetes Päckchen von for me bei mir an.

Ich durfte die neue Oral-B Pro-Expert Premium Pro-Flex Zahnbürste testen, obwohl ich mich gar nicht explizit dafür beworben hatte. :)

"2 flexible Bürstenflügel! 1 bessere Reinigung!

Die erste und bisher einzige Bürste mit zwei flexiblen Pro-Flex Bürstenflügeln, die sich individuell an Zähne und Zahnfleisch anpassen und somit mehr Plaque entlang des Zahnfleischs entfernen, als eine herkömmliche Handzahnbürste.


• Entfernt bis zu 93% mehr Plaque an schwer erreichbaren Stellen.
• Bis zu 34.9% bessere Entfernung von Plaque entlang des Zahnfleischrandes gegenüber einer herkömmlichen Handzahnbürste.
• Ist schonend zu Zahnfleisch und Zahnschmelz.
• Beugt Zahnfleischentzündungen vor und sorgt für gesundes Zahnfleisch."


Nach dem ersten Testen ist mir sofort aufgefallen, dass die Zahnbürste sich sehr viel besser als normale Zahnbürsten - die ich zuvor noch benutzt habe - den Zähnen anpasst. Dadurch merkt man auch sofort den Effekt: die Zähne fühlen sich einfach noch sauberer an. 

Der Griff der Bürste ist gummiert und liegt sehr angenehm und rutschfest in der Hand. 

Es ist wirklich ein großer Unterschied zu einer normalen Zahnbürste. Die Oral-B Pro-Expert Premium Pro-Flex Zahnbürste kostet im Laden 4,75

Leider sind mir auch zwei nicht so positive Dinge an der Zahnbürste aufgefallen:

Zum einen ist der Bürstenkopf durch die beiden beweglichen Flügel etwas größer als ich es gewohnt bin. Und wenn man nun eine Zahncreme benutzt, die sehr viel schäumt, dann hat man das Problem, dass der Schaum schnell an den Mundwinkeln herunterläuft. 
Und zum anderen sieht man auf dem letzten Bild wie die Zahnbürste bereits nach ca. 2 Wochen Benutzung aussieht. Normalerweise fransen die Borsten der Zahnbürste nie bei mir aus, egal wie sehr ich es auch versuche. ;) Bei dieser Zahnbürste passiert das aber sehr sehr schnell.

Insgesamt bin ich jedoch mit der Zahnbürste sehr zufrieden und würde sie auch beim nächsten Bürstenwechsel nicht mehr gegen eine ganz normale Zahnbürste eintauschen, auch wenn sie etwas teurer ist. 




Keine Kommentare:

Kommentar posten